Aktuelles

< Aus im Viertelfinale des Kerschbaumer Tirol Cup gegen Kitzbühel
19.04.2017 06:59 Alter: 213 days
Kategorie: Aktuelles

Taekwondo: Internationaler Alpenpokal-Stubai Open 2017


Mit einem Revival des Ende der 80er bis Mitte der 90er Jahre erfolgreichsten Vereins Österreichs, der SVG Reichenau-Innsbruck, Sektion Taekwondo (SVR), dessen Obmannschaft ich per 01.01.2017 übernommen habe endete das Turnier. Für das Taekwondo Center Rum waren 2 und für den SVR 9 Wettkämpfer am Start. Das Turnier verlief für uns wirklich ausgezeichnet.

 
Mit gesamt 7 Goldmedaillen, 2 x Bronze und 2 fünften Plätzen haben unsere Sportler hervorragend abgeschnitten. In der Gesamtwertung konnte das Team SVR mit 6 x Gold und 2 x Bronze den 4.Platz erreichen und damit einen der 5 Mannschaftspokale mit nach Hause nehmen. Nimmt man die Rumer Goldmedaille dazu, wäre die Platzierung noch besser ausgefallen (2.Platz hinter unsere Partnerverein
TKD Scorpions Austria).

 

Über die EInzelwertungen der LK2-Klasse kann ich, auch im Namen meines Co-Trainers Daniel Schiffmann, mit großen Stolz folgende Ergebnisse berichten:


Lilli 
Cammerlander, 2 Siege, Gold beim 1.Turnier !! (Bambinos w. - 23 kg),
Nicolas Schmid/TCR 3 Siege, Gold (Schüler - 27 kg),

Julian Haslwanter 1 Sieg, Gold (Schüler + 50 kg),

Jennifer Vasiljevic 2 Siege Gold (Schüler w. - 27 kg),

Mateo Sena Segura 2 Siege Gold (Kadetten - 33 kg),

Lukas Corazza 2 Siege Gold (Kadetten - 37 kg),

Lotte Cammerlander 2 Siege Gold (Kadetten w. - 37 kg),

Hana Sadikovic Bronze (Schüler w. - 33 kg),

Dania Jasaragic Bronze (Schüler w. - 36 kg),

Tommy Held 5.Platz (Schüler - 27 kg),

Lennard Fuchs/TCR 5.Platz (Schüler - 30 kg).

Die Leistungen aller Teilnehmer waren großteils herausragend und es konnten sehenswerte Siege über Favoriten (Jenny, Lukas) gefeiert werden. Auch die Neueinsteiger gaben alle ihr Bestes und zeigten, dass mit ihnen in nächster Zukunft zu rechnen sein wird. Dazu herzliche Gratulation.

Besonders bedanken möchte ich mich bei Daniel, der mich beim Coachen bravourös unterstützt und einen maßgeblichen Anteil an diesem tollen Erfolg hat. Dieser Dank gebührt auch Nicole Haslwanter und unserem Assistenten Moritz Cammerlander  die außerhalb der Kampfflächen immer für Ordnung sorgten und unsere Sportler für die Kämpfe sehr gut vorbereiteten. Besten Dank auch den zahlreichen Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten unserer Wettkämpfer,die unsere Mannschaft mit großer Stimmkraft und hoher Emotion angefeuert und unterstützt haben.

 

Nächstes Turnier Kaiserwinkl Open 2017 Ende April.